liebeskummer tipps

Liebeskummer Tipps: Was hilft gegen Liebeskummer?

Liebeskummer Tipps – wer denkt dabei nicht zuerst an Ratschläge für unglücklich verliebte Teenager? Dass selbst gestandene Erwachsene von Liebeskummer haben und wie sehr sie unter den Auswirkungen leiden, geht häufiger unter.
Doch was ist überhaupt die Basis von Liebeskummer?

Liebeskummer beruht zumeist …

auf Missverständnissen, nicht erfüllten Wünschen oder auf gebrochenem Vertrauen.

Oft empfindet ein potenzieller Partner mehr als der andere. Ein klassisches Beispiel dafür ist die Variante, dass einer verliebt ist, der andere jedoch nur freundschaftliche Gefühle hegt.
In solchen Fällen sind Liebeskummer Tipps schwer zu geben, weil sie das Problem nur selten für beide gleich befriedigend lösen.
Manchmal hilft es jedoch, dem anderen aus dem Weg zu gehen und eine neue, unerotische Basis zu entwickeln. Andere Mütter haben schließlich auch schöne Töchter und Söhne. Und charmante noch dazu.

Nicht erfüllte Wünsche sind schon ein anderes Kaliber: Hierbei ist eine gemeinsame partnerschaftliche und erotische Basis oft gegeben. Aber die einzelnen Details harmonieren nicht optimal miteinander.
In diesem Bereich gibt es einige Tricks und Kniffe, die wir nachher ausführlicher beleuchten wollen. Weil sich Liebeskummer aus diesen Gründen mit dem richtigen Gegenmittel oft schnell zur allgemeinen Zufriedenheit auflöst.

Ein weiterer problematischer Fall ist Liebeskummer aufgrund von gebrochenem Vertrauen:
Eine Beziehung zu reparieren, deren wichtigster Bestandteil bisher ein intaktes Vertrauen war, ist nur schwer möglich.
Das liegt daran, dass der ‚Vertrauenbrecher‘ nun möglicherweise unter Pauschalverdacht steht und sich das Vertrauen über lange Zeit wieder zurück verdienen muss. Nicht unmöglich, aber zeit- und arbeitsaufwendig.

Liebeskummer Tipps gegen (bisher) nicht erfüllten Wünsche

Redenden Menschen kann geholfen werden. Sogar denen, die sagen, was ihnen nicht recht ist und welche Wünsche ihres Partners sie überfordern. Kommunikation in der Beziehung ist das beste Gleitgel. 😉

Die beste Methode, um Liebeskummer zu umgehen oder zu bekämpfen, ist daher liebevolle Offenheit. Denn wenn Partner A weiß, was Partner B unter den Nägeln brennt, kann er mit ihm zusammen nach einer Lösung suchen.

In vielen Partnerschaften ist eine abgekühlte Begierde einer der Hauptgründe für Frust im erotischen und zwischenmenschlichen Bereich. Wer sich nicht begehrt und geliebt fühlt, wird tendenziell schneller fremdgehen.
Die Konsequenz ist dabei einerseits ein zurückgewonnener, lustvoller Kick. Aber unter Umständen andererseits ein schlechtes Gewissen oder ein ausgewachsener Streit mit dem Partner.
Siehe missbrauchtes Vertrauen. Insofern ist ein heimlicher, schneller Seitensprung zur dauerhaften Verbesserung einer Beziehung nur selten optimal.

Anders sieht es aus, wenn beide grundsätzlich offen zueinander sind und Verständnis für die Wünsche des anderen haben.
Nicht jede Sexfantasie ist etwas für jedermann. Und wenn nur ein Partner sie hat, der andere aber kein besonderes Interesse an ihr zeigt, ist das keinen Streit wert.
Vielmehr ist es ein Zeichen von Reife, Stil und Charme, wenn man dem anderen die Möglichkeit gibt, seine Fantasien dennoch auszuleben. Dafür erledigt sich im Gegenzug die weitere Debatte, ob nicht doch jeder alles einmal probieren müsste.
Und dann steht auch nicht mehr negativ im Raum, dass einer der Partner fremdgehen und den anderen damit verletzen könnte.

Nicht alle Liebeskummer Tipps sind immer total naheliegend, …

dafür meist sehr effektiv. Wie bereits gezeigt, hat es durchaus Vorteile, wenn nicht jeder den Wunscherfüller für alle Gegebenheiten und erotischen Vorlieben darstellen muss: Die Situation ist geklärt und jeder weiß, was Sache ist.
Doch damit nicht genug: Erotisch erfüllte Partner kommen sich auch untereinander oft wieder deutlich näher. Darüber hinaus haben sie sich – im gegenseitig besprochenen Rahmen – einiges zu erzählen und zu zeigen. Oder lernen sich durch die neu dazu gewonnenen Eindrücke auch selbst wieder von einer ganz neuen Seite kennen.

Was tun, wenn eine offene Beziehung keine Option ist?

Ob nicht geteilte Fantasien einfach im Kopf bleiben sollten, oder ob heimliches Fremdgehen nicht doch eine geeignete Lösung darstellt, ist von individuellen Faktoren abhängig.
Nur eins sollte man versuchen zu vermeiden: Den Partner zu verletzen und ohne einen Ansatz an Mitspracherecht vor vollendete Tatsachen zu stellen.
Denn das ist nicht besonders lady- oder gentleman-like. Und schließlich möchte auch jeder von uns fair behandelt werden, oder?

Oftmals hilft auch schon etwas Geduld. Auch wenn der erste Versuch eine offene Beziehung, gemeinsames Swingen oder BDSM Praktiken zur Sprache zu bringen scheitert und man sich zusätzlich noch mit dem Gefühl herumplagen muss abgelehnt worden zu sein. So hat man doch den Gedanken gesäht. So mancher Partner braucht einfach etwas Zeit um sich daran zu gewöhnen, dass die Grenzen der Partnerschaft neu verhandelt werden werden könnten. Doch fühlt er sich sicher und akzeptiert fühlt, fällt es ihm auch leichter sich im stillen Kämmerchen damit erstmal zurechtzufinden bevor man es das nächste Mal ansprechen kann.

Modelbild von Colourbox.com

Ein Kommentar

  • Ayna 26. Januar 2017 um 15:18

    Liebeskummer ist schlimm, danke für die tipps habe zurzeit auch Liebeskummer.

Kommentare sind geschlossen.